Die neue „Casa Don Bosco“ will Kindern ab dem ersten Lebensjahr bis zum Abschluss der Grundschule eine Begleitung anbieten, bei der Förderung und Kreativität, Erfahrung und Lernen, Deuten und Handeln das alltägliche Miteinander bestimmen. Die Rahmenbedingungen für eine solche Einrichtung werden durch Gesetzesvorgaben und Bestimmungen, pädagogische Anforderungen und Ausführungsbestimmungen geregelt. Unser Motto: „Vielfalt macht stark – jedes Kind ist besonders“. Damit verstehen wir ein Konzept der Inklusion, das davon ausgeht, dass alle Kinder und Jugendlichen mit ihrer Vielfalt an Kompetenzen und Niveaus aktiv am Gruppengeschehen teilnehmen. Alle erleben und nehmen Gemeinschaft wahr, in der jeder/jede Einzelne seinen/ihren sicheren Platz hat und somit eine Teilnahme für alle Kinder und Jugendlichen am Gruppenleben möglich ist.

Kontakt

Anschrift:
Casa Don Bosco. Das Haus für Kinder
Auerfeldstr. 15 A-C
81541 München
info@casa-donbosco.de 

Trägervertreter: Pater Friedrich SDB

Verwaltungsleitung: Melinda Pfeiffer-Sedlmayr
Tel. +49 89 622 33 76 12
Fax +49 89 622 33 76 19
Handy +49 178 905 36 22
MPfeiffer-Sedlmayr@ebmuc.de

Ihre Ansprechpartnerin für den Bereich Krippe:
Frau Schlatter, Tel.: 6223376-21
KSchlatter@kita.ebmuc.de

Ihre Ansprechpartner für den Bereich Kindergarten:
Herr Papadopoulos, Tel.: 6223376-31
IPapadopoulos@ebmuc.de

Ihre Ansprechpartnerin für den Bereich Hort:
Frau Franz, Tel.: 622 33 76 41
AFranz@kita.ebmuc.de

Neugierig geworden, mehr Informationen auf unserer Homepage: casa-donbosco.de/index.php

Aktuelles aus der CASA

Am 08.01. fand in unserer Pfarrkirche St. Wolfgang die Kindersegnung mit Pater Friedrich statt. Musikalisch begleitet wurde die Feier durch unseren Kirchenmusiker Herrn Ludwig.

An die 50 Kinder im Alter von 0 bis 12 Jahren lauschten Pater Friedrich, als er über die drei heiligen Könige erzählte, die das Jesuskind suchten. Er fragte die Kinder, wie die drei Weisen Jesus gefunden hatten. Diese Frage wurde von vielen Kindern schnell beantwortet.

Ein Stern wies den drei heiligen Königen den Weg zum Herrn. Pater Friedrich erklärte den Kindern das jeder von uns ein Stern sein kann, der anderen einen Weg weist.

„Wer kann ein Stern für Dich sein?“ so seine Frage an die Kinder. Unter den Antworten waren „Eltern, Freunde, Lehrer, Erzieher und auch ich selbst kann ein Stern sein“.

Zum Ende der Feier bekam dann jedes Kind von Pater Friedrich den Segen und einen Stern als symbolischen Wegweiser.